Presse

Westfalia in den Medien

In unserem Pressebereich finden Sie aktuelle Meldungen aus Fach- und Regionalpresse und erhalten einen Einblick in die neuesten Entwicklungen bei Westfalia Spielgeräte.
Für Rückfragen zu bestimmten Berichten, Projekten oder konkreten Produkten stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung.

Gemeindeblatt Leinburg,
CP, 01.09.2021

Es tut sich Etwas in Sachen Spielplätze in der Gemeinde Leinburg. Einige Spielplätze sind gerade am Entstehen, andere sind in Planung. Die Kinder können sich über vielfältige Spielmöglichkeiten auf den neuen Plätzen freuen.

mehr erfahren

Elsmhorner Nachrichten,
Hermann Mohrdieck, 18.08.2021

Kräftig angepackt haben Hohenfeldes Bürgermeister Torben Stuke und seine ehrenamtlichen Helfer in den vergangenen Tagen. Sie habenin Eigenarbeit die neue Schaukel für den Spielplatz hinter dem Feuerwehrgerätehaus aufgestellt.

mehr erfahren

Sächsische Zeitung, Kathrin Krüger,
16.08.2021

Die Blochwitzer Firma Bibow ist in der Landeshauptstadt Haus- und Hoftruppe des Eigenbetriebs der Kitas und Schulen. Wenn`s um Spielplätze geht, wird sie gerufen. Auch für namhafte Hersteller wie Westfalia Spielgeräte.

mehr erfahren

Westfalen Blatt,
Meike Oblau, 08.07.2021

Spielplatzentwurf von Kindern der Hövelhofer Mühlenschule umgesetzt: Bis der perfekte Spielplatz für entstand, wurde gemalt, gezeichnet und Modelle im Schülerparlament vorgestellt. Ebenso neu: Die Groovie Wippe von Westfalia.

mehr erfahren

Rathausinfo Hövelhof,
01.07.2021

Dank leistungsstarker Infrastruktur und stabiler Datenleitung konnte Westfalia während der Corona Pandemie den Mitarbeitern durch ein Homeoffice-Angebot die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ermöglichen, Arbeitsplätze sichern und ausbauen.

mehr erfahren

Der Neue Wiesentbote,
19.05.2021

In der frisch sanierten Bahnhofsstraße im Ortsteil Gosberg wurde der erste Mehrgenerationenspielplatz der Gemeinde errichtet. Die strahlenden Gesichter der anwesenden Kinder bestätigen, dassdas Geld hier richtig investiert wurde.

mehr erfahren

Märkische Allgemeine Zeitung,
Sandra Bels, 14.05.2021

Das Besondere am Spielplatzentwurf im Wusterhausener Strandbad? Viele Kinder aus der Dossestadt haben daran mitgewirkt. Das Spielschiff aus Recycling-Kunstoff von Westfalia Spielgeräte ist eine Spezialanfertigung.

mehr erfahren

Fränkische Landeszeitung,
29.04.2021

Die Kindertagesstätte in Langenfeld hat einen neuen Spielturm. Auch dem ökologischen Gedanken habe man Rechnung getragen. Da Holz nicht lange genug halte, verwendete man recyceltes Plastik für die Masten des Spielturms.

mehr erfahren

Westerwald Kurier,
26.04.2021

An der Grundschule Atzelgift-Streithausen finden derzeit Bauarbeiten durch den Bauhof Hachenburg statt. Das Spielgerät von Westfalia Spielgeräte bietet diverse Aktivitäten wie z.B. Klettern, Hangeln und Balancieren.

mehr erfahren

Gemeindeblatt Leinburg,
CP, 01.09.2020

Ob man lieber Sandkuchen backt, in der Vogelnest-Schaukel schwingt oder doch lieber seine Geschicklichkeit an der Boulderwand testet – am neuen Spielplatz in Diepersdorf ist all das bald möglich.

mehr erfahren

Bersenbrücker Kreisblatt,
Miriam Heidemann, 05.11.2020

Drei Klettertürme, verbunden mit Hängebrücken: Der Entwurf der Westfalia Spielgeräte scheint Favorit für den Spielplatz zu sein, den Bersenbrück am Heinrichsee schaffen will.

mehr erfahren

Bersenbrücker Kreisblatt,
Miriam Heidemann, 05.11.2020

Drei Klettertürme, verbunden mit Hängebrücken: Der Entwurf der Westfalia Spielgeräte scheint Favorit für den Spielplatz zu sein, den Bersenbrück am Heinrichsee schaffen will.

mehr erfahren

Neue Osnabrücker Zeitung,
Monika Vollmer, 13.12.2019

Westfalia war auf Holzspielzeuge spezialisiert, nun ist die Firma mit Recycling-Kunststoffen auf Wachstumskurs.

mehr erfahren

Bochumer Wohnstätten Genossenschaft eG, Andrea Bettchen,
Ausgabe 32/2018

Schön im Design und zudem noch umweltbewusst: Spielgeräte aus recyceltem Kunststoff überzeugen mit Zweckmäßigkeit und Nachhaltigkeit.

mehr lesen

Neue Westfälische, Sigurd Gringel,
10.10.2018

Als Partner des Fördervereins Wasser in Lagbar e.V. beteilgt sich auch Westfalia Spielgeräte an dem Transfer von Hilfsgütern nach Afrika.

mehr lesen

 

 

Pegnitz Zeitung, Brinek,
31.01.2018

Die fast 30 Jahre alten Spielgeräte auf dem Kinderspielplatz in der Tuchergartenstraße müssen dringend saniert werden. Erstmals hat sich die Gemeinde nun zu wartungsfreien Spielgeräten von Westfalia entschieden.

mehr lesen